Organisation

Für den Besuch eines Seminars mit projactivity® bieten wir Projektleitern, Projektteams oder –gruppen verschiedene Möglichkeiten der Teilnahme:

Offene projactivity®-Seminare in Bremen

Regelmäßig veranstalten wir in unseren Räumlichkeiten in Bremen zweitägige projactivity®-Seminare für Projektleiter und -mitarbeiter. Entscheider aus Unternehmen gewinnen durch ihre Teilnahme an den Trainings einen profunden Einblick in die praxisnahe Arbeitsweise des Tools.

 

Laden Sie hier die Seminarbeschreibung als Flyer herunter

 

 

Inhouse-Seminare mit projactivity®

projactivity® ist ein haptisches Planspiel, das ohne jegliche Software auskommt. Daher lässt sich die Simulation sehr schlüssig und mit geringem Aufwand um spezifische Lerninhalte erweitern.

Wenn Sie eine PM-Schulung mit projactivity® für einen Teilnehmerkreis in Ihrem Unternehmen planen, ermitteln wir mit Ihnen nach sorgfältiger Absprache, welche Themen aus Ihrem Projektmanagement in das Training einfließen sollen.

Um die Seminaragenda Ihrem Bedarf entsprechend anzupassen, führen wir mit Ihnen ein Vorgespräch und stimmen uns anschließend über unseren Vorschlag für den Ablauf des Trainings mit Ihnen ab.

Erforderlich für ein projactivity®-Training mit zum Beispiel 12 Teilnehmern sind lediglich

  • 3 Arbeitstische (ca. 120 x 70 cm) für 3 Teams mit je 4–5 Mitgliedern
  • 3 Pinnwände
  • 1 Flipchart
  • Beamer

Für Unternehmen, die regelmäßige PM-Schulungen mit projactivity® durchführen, empfiehlt es sich, mit eigenen Trainern zu arbeiten, die wir gewissenhaft in die Anwendung des Tools einweisen. Lesen Sie dazu mehr im Kapitel Trainerzertifizierung.

 

 

 

PM-Qualifizierungsprogramme mit projactivity®

Als Baustein in Ihrem PM-Qualifizierungsprogramm lassen sich mit einem projactivity®-Seminar diese Lernziele erreichen bzw. sicherstellen:

  • einheitlichen Kenntnisstand herstellen
  • erworbenes Wissen anwenden und festigen

 

 

Trainerzertifizierung

Wenn Sie projactivity® regelmäßig als Lerninstrument in Ihrem Unternehmen nutzen, empfehlen wir, die Seminare mit einem internen Trainer durchzuführen. Kollegen aus dem eigenen Projektmanagement können noch gezielter unternehmensspezifischen Input geben als extern beauftragte Trainer. Zudem spart dieses Modell Kosten.

Um die Qualität der Lernmethode sicherzustellen, durchlaufen projactivity®-Trainer eine Zertifizierung, die im Wesentlichen aus drei Schritten besteht:

  • Teilnahme an einem projactivity®-Seminar
  • Moderation eines projactivity®-Seminars zu 50 Prozent
  • alleinige Leitung eines projactivity®-Seminars in Anwesenheit des Mastertrainers

Vor und nach den beiden Moderationsseminaren klären wir in einem Trainercoaching alle noch offenen Fragen zur Arbeit mit projactivity®.